Einsatznummer:

006 - B2015-04

Einsatzstichwort:
F3 - brennt Lagergebäude
Datum: 16.01.2015
Uhrzeit: 17:38 Uhr
Einsatzdauer: 02h 23min
Einsatzstelle:

Lorsch in der Woflshecke

Ausgerückte Fahrzeuge: ELW 1, LF 20/30, HLF 8/6, LF 8/P,
MTF 2 mit FwA-AS
Personal (gesamt / davon vor Ort) 39/36
weitere Anwesende:  FF Lorsch, FF Bensheim, THW

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bericht: Morgenweb

Video: YouTube

Um 17.40 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert. Eine Lagerhalle an der Wolfshecke stand in Flammen. Ein Mann wurde verletzt, erlitt Verbrennungen. Er wurde ins Krankenhaus nach Bensheim transportiert, aber bereits gestern Abend wieder entlassen.

80 Feuerwehrleute aus Lorsch, Einhausen und Bensheim waren im Lorscher Norden im Einsatz. Zudem waren Einsatzkräfte der Polizei und des DRK vor Ort sowie ein Messtrupp der Feuerwehr Bürstadt und das THW Bensheim. Auch Bürgermeister Christian Schönung und der stellvertretende Kreisbrandinspektor Werner Trares waren in die Wolfshecke gekommen.

Die Halle, in der das Feuer ausbrach, liegt gegenüber vom städtischen Betriebshof. Gelagert wurden auf dem Firmengelände Isoliermaterialien, Dämmstoffe und Styropor. Auch Autos waren eingestellt: ein Gabelstapler und ein Transporter verbrannten. Der Verletzte ist Mitarbeiter der Firma und hatte zunächst eine Explosion gehört. Unmittelbar danach brach das Feuer aus.

Die Feuerwehr, die auch mit dem Teleskopgelenkmast arbeitete, konnte ein Übergreifen der Flammen auf eine zweite Halle und das Rückgebäude verhindern. Der Brand entstand wohl im Innern der Halle. Die Rauchsäule war weit zu sehen. Ein Abschnitt der Bensheimer Straße wurde während der Löscharbeiten für den Durchgangsverkehr gesperrt. Die Polizei setzt ihre Ermittlungen fort. Den Schaden schätzt sie auf 100 000 Euro. sch

© Bergsträßer Anzeiger, Samstag, 17.01.2015

 

Freiwillig, Stark und Fair

Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit 365 Tage im Jahr 24 Stunden am Tag

Impressum